Schweiz Sion (Sitten): Cathédrale Notre-Dame du Glarier
Sion (Sitten), Cathédrale Notre-Dame du Glarier, Orgel / organ 3 Manuale, 69 Ranks, 49 Register

ca. 1786 erbaut von Casper Carlen
ca. 1830 Erweiterung und durchgreifender Umbau durch Johann Baptist Carlen
1870 Umbau durch Joseph Merklin
1912-1913 Umbau und Penuematisierung durch Heinrich Carlen
1989 Umbau / Restaurierung durch Füglister
2005 Stilllegung der Trompette 16' im Hauptwerk wegen Windproblemen und weil es zu eng im Hauptwerk war
C = Register von Casper Carlen; M = Register von Merklin; restliche Register: Johann Baptist Carlen
2 Tremulanten: Einer mit stärkerer Wirkung auf I und schwacher auf III; einer mit stärkerer Wirkung auf III und schwacher auf II
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures
  8-18 Megapixel-Fotogalerie / 8-18 megapixel picture gallery


Hauptorgel
x
I. Positif C-g''' 14 (11)   II. Grand-Orgue C-g''' 27 (17)   III. Récit C-g''' 18 (13)   Pédale C-f' 10 (8)
Bourdon 8   Principal 16 C   Bourdon 16   Contrebasse 16
Principal 4 C   Principal 8 C   Principal 8   Soubasse 16 C
Flûte à cheminée 4 C   Suavial 8 C, ab e, *   Bourdon 8   Quinte 10 2/3 C
Quinte 2 2/3   Flûte conique 8 C   Salicional 8   Flûte 8
Doublette 2   Bourdon 8 C   Voix céleste 8 ab c   Prestant 4
Flûte 2   Octave 4 C   Octave 4   Mixture III 5 1/3 **
Tierce 1 3/5   Flûte ouverte 4 C   Flûte bouchée 4 C   Bombarde 16 M
Larigot 1 1/3   Grosse Tierce 3 1/5   Flûte 2   Trompette 8 M
Cymbale IV 1   Nasard 2 2/3 C   Cornet d'Echo III 2 2/3  
Cromorne 8   Superoctave 2   Plein Jeu IV   I-P, II-P, III-P
Voix humaine 8   Flageolet 2   Basson 16  
  Tierce 1 3/5   Trompette harmonique 8  
  Grand Cornet V ab f   Hautbois 8  
  Mixture IV C, 2 2/3   + Schweller  
  Cymbale IV 1 1/3    
  Trompette 8 M    
  Clairon 4 8' ab g''    
     
  *) schwebend    
     
  I-II, III-II    


Quelle (source): Spieltisch, E-Mail Edmond Voeffray


Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Beste Ansicht mit Internet-Explorer ab V.7 oder Firefox ab V.17; wenn möglich, im Vollfenster bei einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 x 1.024.

Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).
Best viewed with Internet Explorer from V.7 or Firefox from V.17 - preferably in full view with at least 1,280 by 1,024 resolution.

© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2011
Letzte Änderung (last update): 20.09.2011