Deutschland (Germany) Berlin (Reinickendorf): Apostel-Paulus-Kirche
Berlin (Reinickendorf), Apostel-Paulus-Kirche, Orgel / organ 3 Manuale, 39 Ranks, 33 Register (+ 4 Tr.), ca. 1.900 Pfeifen

1935 Fertigstellung des ersten Bauabschnitts mit 17 Registern durch W. Sauer (D, Frankfurt/Oder)
1936-1937 Ausbau auf 37 Register auf 3 Manualen und mehr als 1.900 Pfeifenj durch Sauer
1976 Umbau durch Stephan (Berlin) - dabei leichte Neobarockisierung
Im Laufe der Jahrzehnte verfiel die Orgel zunehmend, so dass Anfang des 21. Jh. eine elektronsiche Orgel angeschafft wurde
2014-2016 Restaurierung auf den Zustand von 1937 durch Sauer (+ Einbau von Setzerkombinationen)
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures


Hauptorgel
x
I. Hauptwerk 11 (8)   II. Oberwerk 8 (7)   III. Schwellwerk 15 (13)   Pedal 5 (5)
Quintade 16   Rohrgedackt 8   Lieblich Gedeckt 16   Untersatz 16
Prinzipal 8   Praestant 4   Holzprinzipal 8   Lieblich Gedeckt 16 Tr. Schwell
Orchesterflöte 8   Nachthorn 2   Nachthorn 8   oktavbass 8
Salicional 8   Terz 1 3/5   Aeoline 8   Bassflöte 8
Oktave 4   Superquinte 1 1/3   Vox coelestis 8   Prinzipalflöte 4
kleinoktave 2   Cymbel II   Weitprinzipal 4   Schweizerpfeife 2 Tr. Schwell
Mixtur IV   Rankett 16   Gedacktflöte 4   Scharf III Tr. Schwell
Trompete 8   + Tremulant   Quinte 2 2/3   Posaune 16
    Schweizerpfeife 2   Regal 4 Tr. Schwell
II-I, III-I   III-II   Sifflöte 1  
    Scharf III   I-P, II-P, III-P
    Krummhorn 8  
    Regal 4  
    + Schweller  
    + Tremulant  


Quelle (source): Broschüre, Fotos: Wolfgang Reich


Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Beste Ansicht mit Internet-Explorer ab V.7 oder Firefox ab V.17; wenn möglich, im Vollfenster bei einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 x 1.024.

Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).
Best viewed with Internet Explorer from V.7 or Firefox from V.17 - preferably in full view with at least 1,280 by 1,024 resolution.

© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2016
Letzte Änderung (last update): 02.10.2016