Deutschland (Germany) Berlin (Wilmersdorf): Ev. Kirche am Hohenzollernplatz
Berlin (Wilmersdorf), Ev. Kirche am Hohenzollernplatz, Orgel / organ 4 Manuale, 90 Ranks, 61 Register

1966 erbaut von E. Kemper (D, Lübeck)
1975 Erweiterung um Brustwerk und Rückpositiv auf 61 Register / 105 Ranks durch Kemper
1993 Umbau und Umintonation (inkl. Reduzierung der Mixturenchöre) durch W. Sauer (D, Frankfurt/Oder)

Vorgängerorgeln:

1932-1933 erste Orgel von Furtwängler und Hammer (D, Hannover) mit 66 Ranks / 45 Registern (+ 1 Ext. + 4 Tr.) auf 3 Manualen - die mit * gekennzeichneten Register wurde zwischen 1933 und 1937 hinzugefügt
Diese Orgel war klanglich enttäuschend, u.A. auch wegen der gedrängten Aufstellung direkt unter dem Spitzbogen auf der 3. Emporenetage und der damit verbundenen schlechten Klangabstrahlung, daher Entschluss zur...
1937 Erweiterung um ein Rückpositiv mit 8 Registern. Die Orgel blieb klanglich dennoch unbefriedigend, daher...
1939 Entschluss zum Neubau durch W. Sauer (D, Frankfurt/Oder) mit 94 Registern auf 4 Manualen, der wegen Kriegsausbruch nie ausgeführt wurde
1943 Zerstörung großer Teile der Kirche samt Orgel durch den 2. Weltkrieg
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures
  8-18 Megapixel-Fotogalerie / 8-18 megapixel picture gallery


Hauptorgel - aktuelle Disposition
x
I. Rückpositiv 17 (12)   II. Hauptwerk 27 (15)   III. Oberwerk 19 (15)   IV. Brustwerk 8 (6)   Pedal 19 (13)
Gedackt 8   Pommer 16   Dulzgedackt 16   Singend Gedackt 8   Prinzipal 16
Quintade 8   Prinzipal 8   Weitprinzipal 8   Lochflöte 4   Subbass 16
Rohrflöte 4   Holzflöte 8   Rohrflöte 8   Blockflöte 2   Quintbass 10 2/3
Nasat 2 2/3   Spitzgambe 8   Violflöte 8   Oktävlein 1/2   Oktavbass 8
Prinzipal 2   Quinte 5 1/3   Schwebung 8   Zwergzimbel III   Gedacktbass 8
Terz 1 3/5   Oktave 4   Oktave 4   Vox humana 8   Pommer 4
Quinte 1 1/3   Gedackt 4   Nachthorn 4   + Schweller   Oktave 2
Scharff V   Quinte 2 2/3   Waldflöte 2   + Tremulant   Rauschpfeife IV
Zimbel II   Oktave 2   Salizet 2     Mixtur IV
Rankett 16   Oktave 1   Oktävlein 1     Liebliche Posaune 32
Krummhorn 8   Kornett V   Terz 4/5     Bombarde 16
Clairon 4   Mixtur V   Sesquialtera II     Trompete 8
+ Tremulant   Scharff IV-V   Mixtur IV     Clairon 4
  Spanische Trompete 16   Fagott 16    
  Spanische Trompete 8   Oboe 8    
  + Tremulant   + Schweller    
    + Tremulant    


Hauptorgel - Disposition 1975 (Kemper)
x
I. Rückpositiv 22 (12)   II. Hauptwerk 29 (15)   III. Oberwerk 23 (15)   IV. Brustwerk 10 (6)   Pedal 21 (13)
Gedackt 8   Pommer 16   Dulzgedackt 16   Singend Gedackt 8   Prinzipalbass 16
Quintade 8   Prinzipal 8   Weitprinzipal 8   Lochflöte 4   Subbass 16
Rohrflöte 4   Holzflöte 8   Rohrflöte 8   Blockflöte 2   Quintbass 10 2/3
Salicet 4   Spitzgambe 8   Violflöte 8   Oktävlein 1/2   Oktavbass 8
Prinzipal 2   Quinte 5 1/3   Oktave 4   Zwergzimbel V   Gedacktbass 8
Terz 1 3/5   Oktave 4   Nachthorn 4   Oboe 8   Pommer 4
Quinte 1 1/3   Gedackt 4   Waldflöte 2   + Schweller   Oktave 2
Kornett V   Quinte 2 2/3   Salicet 2   + Tremulant   Rauschpfeife IV
Scharf V   Oktave 2   None 8/9     Mixtur VI
Zimbel II-III   Oktave 1   Terz 4/5     Liebliche Posaune 32
Rankett 16   Rauschpfeife III   Sesquialtera II     Bombarde 16
Krummhorn 8   Mixtur VIII   Mixtur VI     Trompete 8
+ Tremulant   Scharf IV-VI   Piffaro II 1/2 + 1/3     Clairon 4
  Spanische Trompete 16   Fagott 16    
  Spanische Trompete 8   Vox humana 8    
  + Tremulant   + Schweller    
    + Tremulant    


Hauptorgel - Disposition 1933 (Furtwängler & Hammer)
x
I. Hauptwerk 20 (12)   II. Brustwerk 14 (11)   III. Oberwerk 21 (15)   Pedal 11 (9)
Großprinzipal 16   Großgedackt 8   Lieblich Gedackt 16   Untersatz 32 Ext. Subb.
Prinzipal 8   Quintadena 8   Hornprinzipal 8   Prinzipal 16
Holzflöte 8   Salicional 8   Rohrflöte 8   Subbass 16
Dolkan 8   Prinzipal 4   Violflöte 8   Lieblich Gedackt 16 Tr. Oberw.
Viola di Gamba 8   Spitzflöte 4   Aeoline 8   Prinzipalbass 8
Hornaliquot 5 1/3 *   Blockflöte 2   Vox coelestis 8   Rohrflöte 8 Tr. Oberw.
Oktave 4   Gemshornquinte 1 1/3   Geigenprinzipal 4   Violone 8
Russisch Horn 4   Sifflöte 1   Nachthorn 4   Oktave 4
Quinte 2 2/3 Ext. Kornett   Scharff III-IV   Gemshorn 2   Oktave 2 *
Superoktave 2   Rankett 16   Terzflöte 1 3/5   Rauschpfeife III
Kornett III-IV   Krummhorn 8   Progressio II-IV   Posaune 16
Mixtur IV-VI   + Schweller   Septimen-Zimbel IV   Dulcian 16 Tr. Oberw.
Trompete 8   + Tremulant   Dulcian 16   Trompete 8
    Horn 8   Regal 4 Tr. Oberw.
    Regal 4  
    + Schweller  
    + Tremulant  


Quelle (source): Spieltisch, Gemeindearchiv, Buch (Pape: 500 Jahre Orgeln in B ev. K.)


Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Beste Ansicht mit Internet-Explorer ab V.7 oder Firefox ab V.17; wenn möglich, im Vollfenster bei einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 x 1.024.

Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).
Best viewed with Internet Explorer from V.7 or Firefox from V.17 - preferably in full view with at least 1,280 by 1,024 resolution.

© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2007
Letzte Änderung (last update): 19.11.2007