Deutschland (Germany) Berlin (Charlottenburg): St. Kamillus
Berlin (Charlottenburg), St. Kamillus, Orgel / organ 4 Manuale, 70 Ranks, 51 Register

1964 erbaut von Stockmann (D, Werl)
1975 Reinigung und Erweiterung um einen zweiten Spieltisch im Kirchenschiff, von dem aus das Rückpositiv und drei Pedalregister spielbar sind durch Stockmann
1999 Teilrenovierung (vorerst Schwellwerk) und Einbau einer Setzeranlage durch Karl Schuke (D, Berlin) - Renovierungsarbeiten dauern noch an
Die Orgel besitzt drei (!) Spieltische, die jeweils die gesamte Orgel bzw. Teilwerke ansteuern, so dass hier Werke für mehrere Orgeln / Organisten spielbar sind
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures


Hauptorgel
x
I. / II. Hauptwerk 18 (11)   II. / I. Rückpositiv 13 (10)   III. Schwellwerk 16 (12)   IV. Brustwerk 9 (7)   Pedal 14 (11)
Prinzipal 16   Rohrflöte 8   Quintade 16   Holzgedackt 8   Prinzipal 16
Prinzipal 8   Quintade 8   Prinzipal 8   Koppelflöte 4   Subbass 16
Pommer 8   Prinzipal 4   Rohrgedackt 8   Prinzipal 2   Oktave 8
Gemshorn 8   Rohrpfeife 2   Weidenpfeife 8 schweb. *   Nachthorn 2   Gedacktbass 8
Oktave 4   Gemsquinte 1 1/3   Weitprinzipal 4   Quinte 1 1/3   Prinzipal 4
Rohrflöte 4   Sifflöte 1   Blockflöte 4   Terzzimbel III 4/5   Rohrpommer 4
Quinte 2 2/3   Faberton II 4/5   Nasat 2 2/3   Musette 8   Weitprinzipal 2
Oktave 2   Zimbel III 1/2   Prinzipal 2   + Tremulant   Bassaliquot IV 5 1/3
Cornett III 2 2/3   Rankett 16   Terz 1 3/5     Posaune 16
Mixtur IV-VI 1 1/3   Krummhorn 8   Scharff IV 1     Trompete 8
Trompete 8   + Tremulant   Oberton II 2/7     Trompete 4
    Trompete 8    
auf I und II spielbar   auf I und II spielbar   + Schweller    
    + Tremulant    
       
    *) einzeln normal,    
    Schweb. zum Rohrged.    


Quelle (source): Spieltisch, St. Kamillus


Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Beste Ansicht mit Internet-Explorer ab V.7 oder Firefox ab V.17; wenn möglich, im Vollfenster bei einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 x 1.024.

Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).
Best viewed with Internet Explorer from V.7 or Firefox from V.17 - preferably in full view with at least 1,280 by 1,024 resolution.

© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2006
Letzte Änderung (last update): 20.02.2006