Deutschland (Germany)
Berlin
Berlin - Steglitz – Petruskirche Giesendorf (Lichterfelde)

Oberhofer Platz 2, 12209 Berlin - Steglitz                     in Google Maps anzeigen       view at Google Maps
Berlin - Steglitz, Petruskirche Giesendorf (Lichterfelde), Orgel / organ
3 Manuale, 45 Ranks, 35 Register

1967 erbaut von Walcker (D, Ludwigsburg)
2000 Renovierung, geringfügiger Umbau und Neuintonation durch Knaak und Michael Fischalek (D, Berlin)
Schleifladen mit elektrischer Spieltraktur und elektropneumatischer Registertraktur, Crescendowalze

Vorgängerorgel:

1915 erbaut mit 15 Registern von Dinse (D, Berlin)
Im 2. Weltkrieg wurden Kirche und Orgel beschädigt, in der Nachkriegszeit wurden Teile der Orgel gestohlen, so dass sie ersetzt werden musste
Details und Disposition der Orgel / specification and stoplist of this organ
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures


Hauptorgel
x
Hauptwerk 12 (9)   Schwellwerk 13 (10)   Positiv 10 (8)   Pedal 10 (8)
Bordun 16   Koppelflöte 8   Holzgedackt 8   Untersatz 16
Principal 8   Gemshorn 8   Nachthorn 4   Subbass 16
Spillpfeife 8   Unda maris 8   Waldflöte 2   Octave 8
Octave 4   Principal 4   Terz 1 3/5   Gedecktpommer 8
Flauto douce 4   Rohrflöte 4   Superquint2 1 1/3   Choralbass 4
Quinte 2 2/3   Schwiegel 2   Glockleinton 1   Rauschpfeife III
Octave 2   Sesquialtera II   Cymbel III   Posaune 16
Mixtur III-IV   Scharff III   Holzkrummhorn 8   Trompete 8
Trompete 8   Englische Oboe 8   + Tremulant  
  Clarina 4    
  + Schweller    
  + Tremulant    


Quelle (source): E-Mail Michael Fischalek, Foto: Wikipedia

Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).






© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2021
Letzte Änderung (last update): 23.05.2021