Deutschland (Germany)
Berlin
Berlin - Pankow – St. Maria Magdalena Niederschönhausen

Platanenstraße 20, 13156 Berlin - Pankow                     in Google Maps anzeigen       view at Google Maps
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Orgel / organ
2 Manuale, 30 Ranks, 21 Register

195? erbaut für die Erlöserkirche in Köln-Weidenpesch von Willi Peter (D, Köln)
1988 Umbau auf elektrische Schleifladen durch ?
2017-2020 Ankauf und Umsetzung nach Berlin durch Eberswalder Orgelbau (D, Eberswalde) - dabei grundlegende Renovierung, Einbau ins Gehäuse der
Vorgängerorgel und Einbau einer Subkoppel II-I
Schleifladen mit elektrischer Spiel- und Registertraktur mit 2 freien Kombinationen
Vorgängerorgel:
1934 erbaut zunächst nur mit 1 Manual und Pedal von Rieger / Glatter-Götz (CZ, Krnov)
1938 Einbau des 2. Manuals durch Rieger
1962 Generalüberholung durch Dr. Dagobert Liers (D, Berlin)
1993 und 1999 Sanierung / Reparaturen durch Dr. Liers
Da die Orgel immer störanfälliger wurde, schaute man sich nach einem Ersatz um und stieß 2017 auf die o.g. Orgel aus Köln
Details und Disposition der Orgel / specification and stoplist of this organ
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures


Hauptorgel - aktuelle Disposition
x
I. Hauptwerk C-g''' 10 (7)   II. Schwellwerk C-g''' 11 (8)   Pedal C-f' 9 (6)
Prinzipal 8   Gedeckt 8   Subbass 16
Gemshorn 8   Salicional 8   Zartbass 16
Oktave 4   Prinzipal 4   Gedeckt 8
Rohrflöte 4 alt, *   Rohrflöte 4   Oktave 4
Nachthorn 2   Oktave 2   Mixtur IV 2
Mixtur IV 1 1/3   Sesquialtera II   Bombarde 16
Trompete 8   Mixtur III 1  
  Krummhorn 8   I-P, II-P
II-I   + Schweller  
Sub II-I   + Tremulant  
   
*) aus Vorgängerorgel,   I-II  
auf Einzeltonlade    


Hauptorgel - Disposition 1938 (Rieger)
x
I. Hauptwerk C-f''' 8 (7)   II. Schwellwerk C-f''' 9 (7)   Pedal C-d' 4 (4)
Prinzipal 8   Flötenprinzipal 8   Subbass 16
Gedackt 8   Quintade 8   Zartbass 16
Oktave 4   Flöte 4   Oktavbass 8
Rohrflöte 4   Sifflöte 2   Bassflöte 4
Schwiegel 2   Gemsquinte 1 1/3  
Oktave 1   Zimbel III   I-P, II-P
Mixtur II 1 1/3   Krummhorn 8   Super II-P
  + Schweller  
II-I   + Tremulant  
Sub II-I    
Super I, II-I    


Quelle (source): E-Mail Wolfgang Reich, Martin Ludwig

Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).




Fotos in mittlerer Auflösung (Vergrößern durch Anklicken) / medium-resolution photos (click to enlarge)


Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Innenraum in Richtung Orgel
Innenraum in Richtung Orgel
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Innenraum in Richtung Altar
Innenraum in Richtung Altar
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Registerstaffel
Registerstaffel
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Registerwippen des Pedals
Registerwippen des Pedals
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Registerwippen des 1. Manuals
Registerwippen des 1. Manuals
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Registerwippen der Koppeln
Registerwippen der Koppeln
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Registerwippen des 2. Manuals
Registerwippen des 2. Manuals
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Spieltisch
Spieltisch
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Blick von der Orgelempore in die Kirche
Blick von der Orgelempore in die Kirche
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Außenansicht der Kirche
Außenansicht der Kirche
Photo: © Wolfgang Reich
Berlin - Pankow, St. Maria Magdalena Niederschönhausen, Turm
Turm
Photo: © Wolfgang Reich
         




© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2021
Letzte Änderung (last update): 06.12.2021