Deutschland (Germany)
Nordrhein-Westfalen
Viersen - Dülken – St. Cornelius und Peter (Chororgel)
Viersen - Dülken, St. Cornelius und Peter (Chororgel), Orgel / organ
2 Manuale, 8 Ranks, 8 Register

1976 erbaut als Hausorgel für den Motett-Verlag Düsseldorf von Bruno Christensen (DK)
? umgesetzt in die St. Cornelius und Peter-Kirche in Viersen-Dülken durch ?
Schleifladen mit mechanischer Spiel- und Registertraktur
Die Kirche verfügt außerdem über eine separate Hauptorgel mit 95 Ranks / 66 Registern auf 4 Manualen (Stockmann 1963, Späth 2022)
Details und Disposition der Orgel / specification and stoplist of this organ
Direkte Links / direct links:   Fotos / pictures
  8-30 Megapixel-Fotogalerie / 8-30 megapixel picture gallery
  Klangbeispiele, MP3-Download / sound samples, MP3 download


Chororgel
x
I. Manual 3 (3)   II. Manual 4 (4)   Pedal 1 (1)
Gedakt 8   Rørfløjte 4   Subbass 16
Blokfløjte 4   Nasat 1 1/3  
Principal 2   Cymbel I  
  Regal 8  
  + Tremulant  


Quelle (source): Spieltisch, Broschüre, CD

Anmerkung: Die roten Zahlen neben den Manualbezeichnungen geben die Anzahl der Ranks (in Klammern: Register) dieses Teilwerks an (zur Zählweise und Sortierung siehe Anmerkungen).
Remark: The red digits beneath the devision descriptions show the total ranks (in brackets: voices / registers) of the division (as to counting and sequence see annotations).




© Copyright: Martin Doering
Stand (as of): 2020
Letzte Änderung (last update): 10.08.2020